Brand landwirtschaftliches Anwesen

B3.01 – Brand landwirtschaftliches Anwesen

IMGP2533
Einsatznummer: 039/2014
Datum-/Uhrzeit: 16.12.2014 um 01:25 Uhr
Einsatzmeldung: B3.01 – Brand landwirtschaftliches Anwesen
Einsatzort: St. Katharinen OT Strödt
Alarmierungsart: FME, Sirene
Einsatzdauer: 9 Stunden 5 Minuten
Einheiten:

Einsatzbericht:

Um 1:25 Uhr in der Nacht wurden die Feuerwehren St.Katharinen, Vettelschoß und Linz zu einem gemeldeten „Brand eines Bauerngehöftes“ alarmiert. Vor Ort stellte sich „glücklicherweise“ heraus, dass nicht die große Scheune, sondern Stroh, Heu und Reifen direkt vor dem Gebäude brannten. Die Anfahrt musste klar strukturiert verlaufen, da nur ein schmaler Wirtschaftsweg zum Einsatzort führte und auch keine Wendemöglichkeit vorhanden war. Die Einheit St.Katharinen nahm den Erstangriff vor und wurde, bis eine feste Wasserversorgung hergestellt war, von dem Vettelschosser Großtanklöschfahrzeug mit Wasser versorgt. Das Übergreifen des Feuers auf das Gebäude konnte so verhindert werden und die Maßnahmen konzentrierten sich anschließend auf das Wässern und Einschäumen des großflächig brennenden Strohs. Da der gelagerte Stroh- und Heuhaufen allerdings auch im Innern stark glimmte, musste das gesamte Brandmaterial mühsam mit einem Bagger verteilt und nach und nach abgelöscht werden. Die Linzer Kameraden konnten, nachdem die Brandausbreitung schnell unter Kontrolle war, wieder einrücken. Die Wehrleute aus St.Katharinen und Vettelschoß waren noch bis weit in den Morgen mit dem Löschen beschäftigt.


Ähnliche Beiträge

X